Hans-Jürgen Kugland bei der schweißtreibenden Arbeit: Erkaltet der Metallblock, kommt er wieder ins Schmiedefeuer. - © Dieter Scholz
Hans-Jürgen Kugland bei der schweißtreibenden Arbeit: Erkaltet der Metallblock, kommt er wieder ins Schmiedefeuer. | © Dieter Scholz

NW Plus Logo Warburg Der Damastschmied aus Warburg pflegt eine jahrhundertealte Tradition

Seit 25 Jahren fertigt Hans-Jürgen Kugland in seiner Schmiede nach Jahrhunderte alter Damaszener-Tradition besondere Messer. Seine Kunst genießt weltweit einen guten Ruf.

Dieter Scholz

Warburg. Die Faszination, die vom scharfen Stahl ausgeht, ist seit Tausenden von Jahren ungebrochen. Doch nur eine kleine Schar von Feinschmieden fertigt in aller Welt Klingen aus Damaststahl. In Warburg ist es Hans-Jürgen Kugland, der wohl zu den weltbesten Messermachern gehört. Seit 25 Jahren fertigt er seine individuellen, ebenso bildschönen wie rasiermesserscharfen Schmuckstücke. Der 62-Jährige hat die Damastschmiedekunst über die Jahre perfektioniert.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema