Schlamm so weit das Auge reicht: Die Lother Straße in Steinheim musste nach starkem Regen im September aufwendig von den Schlammmassen gereinigt werden. - © David Schellenberg
Schlamm so weit das Auge reicht: Die Lother Straße in Steinheim musste nach starkem Regen im September aufwendig von den Schlammmassen gereinigt werden. | © David Schellenberg
NW Plus Logo Steinheim

Kampf dem Schlamm: Steinheim bekommt Starkregen-Frühwarnsystem

Die letzte Schlammflut ist gar nicht lange her. Deswegen wollen sich die Verantwortlichen in der Emmerstadt verstärkt dem Starkregenrisikomanagement widmen.

Madita Schellenberg

Steinheim. In Steinheim braucht’s ein Starkregenrisikomanagementkonzept – „ein schön bürokratischer Begriff", wie Eberhard Fischer, in der Stadtverwaltung für den Bereich Umwelt zuständig, in der jüngsten Ratssitzung sagte. Denn nach starkem Regen im September ergossen sich große Schlammmassen die Lother Straße sowie die Hagedorner Straße herunter und ließen den Bereich am Piepenbrink/Rolfzener Straße ordentlich im Matsch versinken. Aktuell werden in der Emmerstadt deshalb Maßnahmenschwerpunkte für einen effektiven Umgang mit derlei Ereignissen und deren Folgen erarbeitet...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG