Stefanie Legge bereitet im Steinheimer Rathaus die Briefwahlzettel für die Auszählung vor. Die Wahl in Steinheim verlief reibungslos. - © David Schellenberg
Stefanie Legge bereitet im Steinheimer Rathaus die Briefwahlzettel für die Auszählung vor. Die Wahl in Steinheim verlief reibungslos. | © David Schellenberg

NW Plus Logo Steinheim UWG und Grüne gewinnen in Steinheim, CDU und SPD verlieren

Keine Partei stellt in Steinheim die absolute Mehrheit. Der CDU-Stadtchef nimmt's gelassen: "Es ist gelebte Demokratie, wenn man sich für die Themen die Mehrheiten suchen muss."

David Schellenberg

Steinheim. Auch in Steinheim gehören Grüne und UWG zu den Gewinnern, während die CDU und die SPD einen beziehungsweise zwei Stadtratsmandate verloren haben. Die Sozialdemokraten sind damit nicht mehr die zweistärkste Kraft im Stadtparlament der Emmerstadt. Die UWG, die vorrangig in der Kernstadt punktete und dort in vielen Wahlbezirken auf Augenhöhe mit der CDU ist, hat einen Sitz mehr als die SPD. „Wir sind natürlich enttäuscht", kommentierte SPD-Stadtverbandsvorsitzender Markus Kleine das Ergebnis im NW-Gespräch...

Jetzt weiterlesen?

Webabo abschließen und 1. Monat gratis lesen

9,90€/Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Jahresabo abschließen und dauerhaft sparen

99€/Jahr
  • Alle Artikel frei
  • 19,80€ im Jahresabo sparen

realisiert durch evolver group