0
Uli Kros (links) gibt seine Stimme im Sitzungssaal des Nieheimer Rathauses ab. - © Madita Schellenberg
Uli Kros (links) gibt seine Stimme im Sitzungssaal des Nieheimer Rathauses ab. | © Madita Schellenberg
Kreis Höxter/Nieheim

SPD-Kandidat Ulrich Kros mit besserem Ergebnis als der Bundesdurchschnitt

Uli Kros holt deutlich mehr Stimmen als die SPD vor vier Jahren. Für ein Direktmandat reicht es aber nicht.

Madita Schellenberg
26.09.2021 | Stand 26.09.2021, 22:52 Uhr |

Kreis Höxter/Nieheim. Er war in den vergangenen Wochen enorm viel auf Achse: Der Bundestagskandidat Uli Kros warb intensiv für sich und die SPD – von Stukenbrock bis Höxter, von Schieder bis Warburg. Ein Wahlkampftermin reihte sich an den nächsten. Beginn morgens manchmal schon vor 6 Uhr. Auch die Kanäle der sozialen Medien wollten „gefüttert" werden. Und das alles neben dem Beruf. Gestern Abend gab es dann im gemütlichen Nieheimer Biermuseum einen ersten Moment der Entspannung: Rund um die Bekanntgabe des Wahlergebnisses ließ der Nieheimer Sozialdemokrat dort den Wahltag mit Freunden und Mitstreitern ausklingen.

Mehr zum Thema