Leere Stühle: Die SPD-Fraktion hat die Sitzung des Stadtrates verlassen und offiziell auf den Zuschauerplätzen Platz genommen. - © David Schellenberg
Leere Stühle: Die SPD-Fraktion hat die Sitzung des Stadtrates verlassen und offiziell auf den Zuschauerplätzen Platz genommen. | © David Schellenberg
NW Plus Logo Nieheim

Eklat im Nieheimer Stadtrat: SPD verlässt die Sitzung

An einem scheinbar völlig harmlosen Tagesordnungspunkt entbrennt zwischen CDU und SPD ein heftiger Streit. Am Ende demonstriert die Union ihre Macht und die Sozialdemokraten verlassen die Sitzung.

David Schellenberg

Nieheim. Nach der jüngsten Ratssitzung am Donnerstag in Nieheim ist die Atmosphäre vergiftet. „Das ist eine absolute Schweinerei, was ihr da macht", rief CDU-Ratsherr Johannes Kros seinen SPD-Kollegen wütend zu. SPD-Fraktionschef Wolfgang Kuckuk sprach von einem „beispiellosen Vorgang." Der Eklat zwischen CDU und SPD, der damit endete, dass die Sozialdemokraten erbost die Sitzung verließen, entzündete sich an einem völlig unbedeutenden Tagesordnungspunkt: der Besetzung der Stellvertreterposten von sachkundigen Bürgern in vier Ortsausschüssen...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG