Denkmal oder nicht? Das Gebäude mit der Hausnummer 23 in der Bredenborner Königstraße. - © Madita Schellenberg
Denkmal oder nicht? Das Gebäude mit der Hausnummer 23 in der Bredenborner Königstraße. | © Madita Schellenberg
NW Plus Logo Marienmünster

Denkmalstreit: Altes Fachwerkhaus wird zum Politikum im Kreis Höxter

Ein altes, marodes Haus in Bredenborn wird zum Politikum: Im Denkmalstreit hat der Kreis Höxter dem Rat Marienmünster die Leviten gelesen.

David Schellenberg

Marienmünster/Bredenborn. Der Rat Marienmünster stellt sich weiter quer: Der Denkmalstreit um die Unter-Schutz-Stellung eines alten Fachwerkhauses in der Dorfmitte von Bredenborn geht in die nächste Runde. Die Kreisverwaltung hat als Fachaufsichtsbehörde die Entscheidungen des Rates einkassiert, wie Bürgermeister Josef Suermann mitteilte. Er hatte vor der jüngsten Sitzung des Gremiums den Fraktionen die neunseitige Verfügung des Kreises zur Verfügung gestellt. Verbunden mit dem Hinweis, dass der Rat seine Entscheidung selbst zurücknehmen könne, das Haus nicht in die Denkmalliste einzutragen...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG