Landrat Michael Stickeln sagt: „Ich stehe mit beiden Beinen fest im Leben in meinem Heimatkreis Höxter.“ - © 2019_IRINA_JANSEN
Landrat Michael Stickeln sagt: „Ich stehe mit beiden Beinen fest im Leben in meinem Heimatkreis Höxter.“ | © 2019_IRINA_JANSEN
NW Plus Logo Kreis Höxter

"Ich war sofort voll gefordert": Landrat Michael Stickeln im Interview

Seit gut einem Jahr ist Stickeln Landrat des Kreises Höxter. Im großen Interview spricht er über den Untersuchungsausschuss Lügde, Klimaschutz, Digitalisierung und Mobilität – aber auch, was ihn gefreut, geärgert und überrascht hat.

David Schellenberg
Simone Flörke

Herr Stickeln, das erste Jahr als Landrat im Kreis Höxter – in drei Adjektiven.Michael Stickeln: Herausfordernd: Die Pandemie hat uns vor immer wieder neue Herausforderungen gestellt. Die Infektionsdynamik wird uns auch weiterhin viel abverlangen. Engagiert: Mit Begeisterung arbeite ich mit vollem Einsatz von früh bis spät für die Menschen in unserem Heimatkreis Höxter. Dynamisch: Wir haben zahlreiche zukunftsweisende Projekte zu den Themen Gesundheit, Mobilität, Breitbandausbau, Digitalisierung und Klimaschutz auf den Weg gebracht...

Jetzt weiterlesen?
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG