0
JoséCespedes und MaciejBielawski bauen einen Schieber an der Druckerhöhungsanlage Godelheim ein. - © GWH
JoséCespedes und MaciejBielawski bauen einen Schieber an der Druckerhöhungsanlage Godelheim ein. | © GWH

Höxter Gas- und Wasserversorgung Höxter verteidigt Preiserhöhung

Geschäftsführerin Ulrike Drees erklärt, dass das tägliche Trinkwasser nicht mehr als ein Brötchen koste. Sie verweist auch auf umfassende Investitionen.

23.01.2021 | Stand 22.01.2021, 19:24 Uhr

Höxter. Aufgrund der wiederholten Kritik verteidigt die Gas- und Wasserversorgung Höxter (GWH) ihre Preiserhöhung zum Jahreswechsel. Die Verantwortlichen sprechen von einer „sicheren Trinkwasserversorgung zum fairen Preis".

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG