0
Einem aggressivem 31-Jährigen werden zunächst Handschellen angelegt. Am Ende verbringt er die Nacht in der Gewahrsamszelle. (Themenbild) - © picture alliance / dpa
Einem aggressivem 31-Jährigen werden zunächst Handschellen angelegt. Am Ende verbringt er die Nacht in der Gewahrsamszelle. (Themenbild) | © picture alliance / dpa

Höxter Betrunkener Fahrer kommt nach zwei Unfällen in Gewahrsam

Ein 31-Jähriger ist während der Unfallaufnahme und bei einer ambulanten Behandlung im Krankenhaus hoch aggressiv. Zunächst werden ihm Handschellen angelegt.

21.11.2020 | Stand 21.11.2020, 13:42 Uhr

Höxter. Vermutlich gleich zwei Verkehrsunfälle in kürzester Zeit soll ein betrunkener 31-jähriger Autofahrer in der Nacht zum Samstag in Höxter verursacht haben, meldet die Polizei. Den weiteren Verlauf der Nacht musste der Mann letztlich sogar in der Gewahrsamszelle verbringen.

Empfohlene Artikel

realisiert durch evolver group