Die Gedenkstätte für Sandra an der Brücke direkt an der Bundesstraße 64 in Höxter. - © Simone Flörke
Die Gedenkstätte für Sandra an der Brücke direkt an der Bundesstraße 64 in Höxter. | © Simone Flörke
NW Plus Logo Höxter

Brückensturz in Höxter: Bringt ein neuer TV-Beitrag weitere Hinweise?

Bei „Hallo Deutschland“ kommen mehr als sieben Jahre nach dem mysteriösen Tod der 17-jährigen Sandra in Höxter ihre Mutter, der Ermittler der Kriminalpolizei und der Staatsanwalt zu Wort.

Simone Flörke

Höxter. „Ich vermisse sie jeden Tag", sagt Malgorzata Gallinger in die Kamera. „Ich denke immer an sie. Warum ist das ihr passiert? Warum sie?" Ein Fernsehteam der Kasseler Produktions- und Medienagentur Blup hat jetzt einen Beitrag für die ZDF-Sendung „Hallo Deutschland" über den mysteriösen Brückensturz ihrer Tochter Sandra vor mehr als sieben Jahren gedreht. Fast zehn Minuten dauert die Sendung, die bereits ausgestrahlt wurde, die aber in der ZDF-Mediathek weiter online einzusehen ist. Für weitere Hinweise...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG