0
Für kürzere Wege in Sachen Fundtiere setzt die Stadt Höxter auf das Tierheim Holzminden. - © (Symbolbild) Pixabay
Für kürzere Wege in Sachen Fundtiere setzt die Stadt Höxter auf das Tierheim Holzminden. | © (Symbolbild) Pixabay

Höxter Stadt Höxter will kurzfristig Kooperation mit dem Tierheim Holzminden

Die Stadt will kurzfristig eine Vereinbarung mit dem Verein Tierschutz Holzminden-Höxter schließen. Allerdings hat Höxter noch einen laufenden Vertrag mit einem anderen Tierheim.

David Schellenberg
16.02.2020 | Stand 16.02.2020, 14:11 Uhr

Höxter. Um Fund- und Verwahrtiere aus der Stadt Höxter ordnungsgemäß unterzubringen und tierärztlich zu versorgen, will die Weserstadt zum 1. April einen Vertrag mit dem Verein Tierschutz Holzminden-Höxter schließen und dem Betreiber des Tierheims in Holzminden dafür jährlich knapp 50.000 Euro zahlen. Das geht aus einer Vorlage für den Haupt- und Finanzausschuss hervor.

realisiert durch evolver group