0
Gäste, Gastgeber, Verantwortliche und Geehrte bei der Jahresversammlung des Löschzugs Höxter. - © Matthias Roth/Feuerwehr Höxter
Gäste, Gastgeber, Verantwortliche und Geehrte bei der Jahresversammlung des Löschzugs Höxter. | © Matthias Roth/Feuerwehr Höxter

Höxtter Feuer, Unfälle und Wespen: Arbeitsreiches Jahr für den Löschzug Höxter

Die Höxteraner Feuerwehr muss im vergangenen Jahr wegen Wespen 82-mal ausrücken. Was die Ehrenamtlichen besonders geärgert hat.

15.02.2020 | Stand 14.02.2020, 19:51 Uhr

Höxter. Für den Löschzug Höxter war es ein sehr arbeitsintensives Jahr mit vielen Veranstaltungen und Einsätzen, berichtet Löschzugführer Steven Noble auf der Jahreshauptversammlung. Unter den insgesamt 266 Alarmierungen waren 37 Brandeinsätze; darunter vier Großbrände und zehn Mittelbrände. Weiterhin waren 162 technische Hilfeleistungen zu bewältigen. Dabei fallen vor allem die 82 Wespen-Einsätze ins Gewicht.

realisiert durch evolver group