0
Holen Bürger mit ins Boot: Die beiden LGS-Geschäftsführer Claudia Koch und Heinrich Sperling. - © Mathias Brüggemann
Holen Bürger mit ins Boot: Die beiden LGS-Geschäftsführer Claudia Koch und Heinrich Sperling. | © Mathias Brüggemann

Höxter Bürger dürfen über Höxteraner LGS-Logo abstimmen

Die Stadt Höxter verlost zwei Jury-Plätze - Bewerbungen sind telefonisch am 21. Juni möglich

Mathias Brüggemann
19.06.2019 | Stand 19.06.2019, 18:15 Uhr

Höxter. Die Landesgartenschau (LGS) 2023 in Höxter braucht ein Logo – und die Bürger sollen dabei mitbestimmen. Wie die beiden Geschäftsführer der LGS-Gesellschaft, Claudia Koch und Heinrich Sperling, mitteilten, sei inzwischen ein Wettbewerb ausgelobt worden. Neun Werbeagenturen aus ganz Deutschland hätten sich gemeldet. Sechs von ihnen seien ausgewählt worden, Vorschläge für ein Logo und eine Corporate Identity (CI) für das Großereignis in vier Jahren zu entwickeln. Einige hätten bereits Landesgartenschau- oder Bundesgartenschau-Erfahrungen, sagte Sperling.

realisiert durch evolver group