Wieder haben sich die Wassermassen durch Erkeln gewälzt. - © Feuerwehr Erkeln/Frank Löneke
Wieder haben sich die Wassermassen durch Erkeln gewälzt. | © Feuerwehr Erkeln/Frank Löneke

NW Plus Logo Brakel Erneutes Hochwasser: Erkelner Bürger kritisieren Stadtverwaltung

Betroffene monieren, dass wegen der ständigen Überflutungen nichts unternommen wurde. Ein Experte informiert, wie man sein Haus besser schützen kann.

Manuela Puls

Brakel-Erkeln. Zum dritten Mal in diesem Jahr ist Erkeln von Hochwasser heimgesucht worden – ausgerechnet in den Nacht, bevor Abwasser-Experte Maik Menke den Ort besuchte. Auf Einladung der SPD sprach der Fachmann am Freitagabend im Dorfgemeinschaftshaus darüber, wie man sein Haus besser vor den Fluten schützen kann. Die Erkeler fühlen sich mit dem Problem alleingelassen: „Es tut sich gar nichts" oder „es rührt sich nichts bei der Stadt Brakel" – hieß es aus den Reihen der etwa 40 Zuhörer...

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

  • einmalig für 24 Monate

Mehr zum Thema