0
Vorstandsvorsitzender Paul Löneke (l.) und Frank Golüke, Leiter Privatkundenbetreuung, werben für das neue Crowdfunding-Projekt der Vereinigten Volksbank für Vereine. - © Vereinigte Volksbank
Vorstandsvorsitzender Paul Löneke (l.) und Frank Golüke, Leiter Privatkundenbetreuung, werben für das neue Crowdfunding-Projekt der Vereinigten Volksbank für Vereine. | © Vereinigte Volksbank
Kreis Höxter

Volksbank startet neues Crowdfunding-Projekt für Vereine

Es gibt 1.000 Euro Startguthaben und 25 Euro Co-Funding für Corona-Hilfsprojekte im Kreis Höxter. Mitmachen ist einfach, doch bestimmte Voraussetzungen müssen erfüllt sein.

27.04.2020 | Stand 26.04.2020, 17:06 Uhr

Kreis Höxter. Unter #gemeinsamgegenCorona hat die Vereinigte Volksbank im Kreis Höxter ein neues Crowdfunding-Förderprogramm ins Leben gerufen. Crowdfunding kann man frei mit „Schwarmfinanzierung" übersetzen, was bedeutet, dass viele einzelne Menschen einen kleinen Geldbetrag spenden, um letztendlich ein größeres Projekt des Vereins realisieren zu können. Dafür hat die Vereinigte Volksbank im Jahr 2018 eine digitale Spendenplattform geschaffen, auf der gemeinnützige, regionale Vereine ihr Projekt vorstellen und Spenden sammeln können. „In den meisten Fällen handelt es sich bei den Projektinitiatoren um Vereinsmitglieder von örtlichen Sport-, Karnevals-, Musik-, Reit-, Kultur- oder Schützenvereinen", erklärt Marleen Menne, zuständige Mitarbeiterin für Crowdfunding und Spendenwesen.

Mehr zum Thema