Die Stadt hat allein für Desinfektionsmittel, Spender und Spuckschutze bisher 30.000 Euro ausgegeben. - © Pixabay (Symbolfoto)
Die Stadt hat allein für Desinfektionsmittel, Spender und Spuckschutze bisher 30.000 Euro ausgegeben. | © Pixabay (Symbolfoto)
NW Plus Logo Borgentreich

Rekordergebnis in Corona-Krise für Borgentreicher Stadtkasse

Die Pandemie beschert auch der Borgentreicher Stadtkasse Verluste. Doch kann sich der Kämmerer auch über stabile Werte freuen – wie bei den Gewerbesteuern.

Dieter Scholz

Borgentreich. Über die Finanzlage der Orgelstadt berichtete Kämmerer Christof Derenthal im Stadtrat. Er stellte die derzeit absehbaren finanziellen Auswirkungen der Pandemie in der Stadtkasse vor. Vor allem bei den Gemeindeanteilen an der Einkommenssteuer rechnet der Kämmerer mit „dramatischen Einbrüchen". Trotz der Krise meldete er aber zumeist stabile Werte. Fazit: „Diese bewegenden Zeiten werden sicherlich nicht nur im Hinblick auf die mittelfristige Finanzplanung bewegend bleiben." Die Stadt habe allein für Desinfektionsmittel, Spender und Spuckschutze bisher 30...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema