Schäfer Jens Meyer ist besorgt um seine Heidschnucken. - © Torsten Wegener
Schäfer Jens Meyer ist besorgt um seine Heidschnucken. | © Torsten Wegener
NW Plus Logo Boffzen

Schäfer aus Meinbrexen kritisiert höchsten Schutzstatus des Wolfs

"Ich bin nicht grundsätzlich gegen den Wolf. Ich bin gegen Wölfe, die sich nicht artgerecht verhalten, auch weil ihnen nicht gezeigt werden darf, was sie dürfen", erklärt Jens Meyer.

Torsten Wegener

Boffzen. „Lichter gegen das Vergessen" – unter diesem Motto veranstalteten Schäfer und andere Weidetierhalter eine deutschlandweite Aktion. Mit Kerzen in den Fenstern, Feuerschalen und Lichterketten um Weiden und Höfe haben sie sich rund um den Martins-Tag in Erinnerung gebracht – um ein Zeichen zu setzen. So auch Jens Meyer in Meinbrexen. Er besitzt 50 Tiere und verliert langsam die Lust an seinem Hobby, wenn es um das Thema Wolf geht. „Die Probleme mit dem Wolf verschärfen sich immer weiter und kommen näher", sagt der Heidschnucken-Schäfer besorgt...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG