Das Wetter im Jahr 2021Das Wetter im Jahr 2021. Der Juni war der Sommermonat schlechthin, sagt der Wetterexperte. - © Simone Flörke
Das Wetter im Jahr 2021Das Wetter im Jahr 2021. Der Juni war der Sommermonat schlechthin, sagt der Wetterexperte. | © Simone Flörke

NW Plus Logo Kreis Höxter Wetter im Kreis Höxter 2021: Sommertag im März und Frühling an Silvester

Hermann-Josef Sander von der Wetterstation in Drenke hat das Jahr 2021 wettertechnisch analysiert und vergleicht es mit Vorjahren. Und er erklärt, warum er skeptisch ist gegenüber Langzeitszenarien, die in die Zukunft gehen.

Herr Sander, seit mehr als 20 Jahren analysieren Sie die Messwerte der Wetterstation in Drenke. War 2021 ein ungewöhnliches Wetterjahr? Hermann-Josef Sander: Keinesfalls. Gewiss, es gab zahlreiche Abweichungen von langjährigen Referenzwerten, besonders im ersten Halbjahr, doch sind auch erhebliche Schwankungen bei den Messwerten völlig normal. Obendrein blieb unser Gebiet von katastrophalen Unwettern verschont. Welcher Monat bleibt in Ihrer Erinnerung besonders haften? Zweifellos der Februar, den große Temperaturgegensätze kennzeichneten...

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

  • einmalig für 24 Monate

Mehr zum Thema