Karl-Heinz Rempe (l.) und Beverungens Bürgermeister Hubertus Grimm zeigen die dicken Glasfaser-Bündel, die nächstes Jahr verlegt werden sollen. - © Manuela Puls
Karl-Heinz Rempe (l.) und Beverungens Bürgermeister Hubertus Grimm zeigen die dicken Glasfaser-Bündel, die nächstes Jahr verlegt werden sollen. | © Manuela Puls

Beverungen bekommt gigaschnelles Internet - jedoch nicht überall

Die Telekom will nächstes Jahr 1.900 Haushalte in Beverungen mit Glasfaser versorgen – egal, wie hoch die Nachfrage ist. Anfangs gibt es den Hausanschluss sogar kostenlos.

Manuela Puls

Beverungen. Mehr als die Hälfte der Einwohner in der Beverunger Innenstadt bekommen nächstes Jahr superschnelles Internet: Die Telekom will 1.900 Haushalte der inneren Kernstadt mit Glasfaser versorgen. Im Frühling 2022 sollen die Bauarbeiten starten, im Herbst kann dann in Hochgeschwindigkeit mit einem Gigabit losgesurft werden. Vorgenommen hat sich die Telekom einen Bereich, der ungefähr von Dalhauser Straße, An der Burg, Birkenstraße, Bahnhof/Grüner Weg und Weser begrenzt ist. Das Gebiet ist aber noch „randunscharf", wie die Telekom betont...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG