Auf hessischer Seite bei Langenthal (Stadt Trendelburg) sollen drei Windkraftanlagen mit jeweils einer Gesamthöhe von 212 Metern entstehen. - © Torsten Wegener
Auf hessischer Seite bei Langenthal (Stadt Trendelburg) sollen drei Windkraftanlagen mit jeweils einer Gesamthöhe von 212 Metern entstehen. | © Torsten Wegener
NW Plus Logo Beverungen/Trendelburg

Windradstreit bei Beverungen: Gericht lässt Berufungsverfahren zu

Die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald klagt gegen die Genehmigung. Nach einer Niederlage glaubt sie jetzt doch noch an ihren Erfolg.

Torsten Wegener

Beverungen/Langenthal. Im hessischen Langenthal, direkt an der Grenze zum Beverunger Stadtwald, sollen drei Windräder im Wald gebaut werden. Die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald kämpft gegen den Bau dieser Anlage, musste im Frühjahr jedoch eine Niederlage vor dem Verwaltungsgericht in Kassel hinnehmen. Nun lässt der Verwaltungsgerichtshof ein Berufungsverfahren zu. Der Plan: Die drei Anlagen sollen eine Leistung von je 3,45 Megawatt haben, bei einer Gesamthöhe von je 212 Metern (Nabenhöhe 149 Meter, Rotordurchmesser 126 Metern)...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG