Der Brandort: Geschäftsführerin Alexandra Potthast in der Lagerhalle, die inzwischen wieder genutzt werden kann. - © Mathias Brüggemann
Der Brandort: Geschäftsführerin Alexandra Potthast in der Lagerhalle, die inzwischen wieder genutzt werden kann. | © Mathias Brüggemann

Beverungen Firmenchefin von Hilfsbereitschaft nach Großbrand im Sommer überwältigt

Die Folgen des Feuers in dem Entsorgungsbetrieb gehen wohl doch nicht in die Millionenhöhe. Von anderen Firmen und Mitbewerbern erlebt die Firma viel Solidarität. Zwei Kindern dankt die Chefin besonders

Mathias Brüggemann

Beverungen. Die Geburtstagsfeier bei der Tante in Brakel endete jäh. Zumindest für Alexandra und Antonius Potthast. „Am Mittag kam der Anruf", erinnert sich Alexandra Potthast, Geschäftsführerin der Beverunger Entsorgungsfirma Helwig und Wehrmann, an den 15. Juni dieses Jahres, als die Lagerhalle ihrer Firma brannte. Sofort machte sich das Ehepaar auf den Weg nach Beverungen. Dichte Rauchschwaden drangen aus der Halle, in der Abfälle gelagert wurden. 140 Feuerwehrleute waren im Einsatz, um den Brand zu löschen und ein Übergreifen des Feuers auf andere Gebäude zu verhindern...

realisiert durch evolver group