0
Die Polizei hat in Wohnungen und Häuser wegen des Verdachts des Besitzes und des Verbreitens von Kinderpornografie durchsucht. - © (Symbolbild): Pixabay
Die Polizei hat in Wohnungen und Häuser wegen des Verdachts des Besitzes und des Verbreitens von Kinderpornografie durchsucht. | © (Symbolbild): Pixabay

Kreis Herford kompakt am 8. Juni 2022 Kinderporno-Razzia, neue Erkenntnisse zu Schüssen und schwerer Unfall

Die meistgeklickten lokalen Schlagzeilen plus Corona, Wetter und die Informationen aus der Nachbarschaft: Alles Wichtige im schnellen Überblick.

Lena Kley
08.06.2022 | Stand 09.06.2022, 10:36 Uhr

Kreis Herford. Nach dem Wochenende mit Schüssen geht es turbulent weiter: Hinweise von Sicherheitsbehörden aus den Vereinigten Staaten haben im Kreis Herford zu Durchsuchungen wegen des Verdachts des Besitzes und des Verbreitens von Kinderpornografie geführt. Das ist bereits die zweite große Aktion in diesem Jahr. Bereits im Januar ging es um zahlreiche Verfahren. Die Ermittler haben überdies ihr Vorgehen geändert, schreibt NW-Redakteur Jobst Lüdeking.

Mehr zum Thema