In der letzten Woche vor dem Jahreswechsel waren neun Bewohner und eine Mitarbeiterin positiv auf Corona getestet worden. - © Pixabay
In der letzten Woche vor dem Jahreswechsel waren neun Bewohner und eine Mitarbeiterin positiv auf Corona getestet worden. | © Pixabay
NW Plus Logo Spenge

Weitere Mitarbeiter in Spenger Alten- und Pflegeheim positiv getestet

Martinsstift Spenge: Die beiden infizierten Angestellten haben ebenfalls im Wohnbereich 3 des Alten- und Pflegeheims gearbeitet. Hier waren in der vergangenen Woche erste Coronafälle aufgetreten.

Mareike Patock

Spenge. Den mit dem Coronavirus infizierten Bewohnern des Spenger Martinsstifts geht es weiterhin gut. Bei zwei Betroffenen sei lediglich leichte Heiserkeit und eine laufende Nase aufgetreten, sagt Matthias Kramer, Leiter des Alten- und Pflegeheims an der Poststraße. Schwere Verläufe gebe es bisher glücklicherweise nicht. "Das ist eine große Erleichterung an der Stelle." Wie berichtet, waren in der vergangenen Woche neun Bewohner aus dem Wohnareal 3 des Martinsstifts positiv auf Corona getestet worden. Ebenso wie eine Mitarbeiterin, die allerdings nicht in der Pflege tätig ist...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG