Lea-Sophie Zitzke (v. l.), Sana Mlihati, Gusté Janaviciuté und Leonie-Kim Schulz nehmen am Schulprojekt teil. Nicht mit auf dem Bild sind Hatice Isbilir, Lestat Baumgärtner, Charleen Tabel und Irem Karatas. - © Judith Gladow
Lea-Sophie Zitzke (v. l.), Sana Mlihati, Gusté Janaviciuté und Leonie-Kim Schulz nehmen am Schulprojekt teil. Nicht mit auf dem Bild sind Hatice Isbilir, Lestat Baumgärtner, Charleen Tabel und Irem Karatas. | © Judith Gladow

NW Plus Logo Löhne Schüler helfen Senioren und an Demenz erkrankten Menschen im Alltag

Sieben Schülerinnen und ein Schüler von der Gesamtschule begleiten ein Jahr lang Betreuerinnen von Hand in Hand bei ihren Besuchen. Das ist Teil ihres gewählten Profilunterrichts.

Judith Gladow

Löhne. Wenn Senioren oder an Demenz erkrankte Menschen den Alltag nicht mehr alleine bewältigen können, braucht es Hilfe und Unterstützung. Die Betreuerinnen von Hand in Hand sind darauf spezialisiert, sie helfen bei Anträgen, im Haushalt, beim Einkauf. Nun haben die professionellen Alltagshelferinnen selbst noch einmal Verstärkung bekommen. Seit Anfang des Schuljahrs begleiten sie sieben Schülerinnen und ein Schüler bei der Arbeit. Das Projekt ist Teil des Profilunterrichts, den die neunten Klassen an der ...

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

  • einmalig für 24 Monate

Mehr zum Thema