Scheinbar sind ohnehin die meisten Restaurantbesucher schon geimpft. - © Oliver Krato
Scheinbar sind ohnehin die meisten Restaurantbesucher schon geimpft. | © Oliver Krato
NW Plus Logo Löhne

Freizeit nur mit 2G - so kommt das in Löhne an

In NRW soll es in Zukunft mehr Beschränkungen für Ungeimpfte geben. In Löhne schaut man den neuen Regeln mit gemischten Gefühlen entgegen. Einige können ihnen aber auch Positives abgewinnen.

Judith Gladow

Löhne. Für Ungeimpfte könnte es in Zukunft schwierig werden in der Freizeit. Ministerpräsident Hendrik Wüst (CDU) hat nun Zugangsbeschränkungen für Ungeimpfte angekündigt. In besonders sensiblen Bereichen - etwa beim Karneval - soll es sogar eine 2G-Plus-Regelung geben. Das heißt, zugelassen werden dann nur Geimpfte und Genesene mit einem aktuellen, negativen Test. Am Donnerstag beraten sich die Länder jedoch noch einmal gemeinsam mit der geschäftsführenden Kanzlerin Angela Merkel bei einer Ministerpräsidentenkonferenz...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG