NW News

Jetzt installieren

Auf dem Dach der ehemaligen Werretalschule in der Bahnhofstraße ist eine Sirene installiert. - © Niklas Tüns
Auf dem Dach der ehemaligen Werretalschule in der Bahnhofstraße ist eine Sirene installiert. | © Niklas Tüns

NW Plus Logo Löhne Mit Karte: Wo in Löhne schon Sirenen heulen - und wo nicht

Es dauert noch, bis ganz Löhne mit lautem Heulen vor Katastrophen gewarnt werden kann. Zur Verzögerung trug und trägt auch die Corona-Pandemie bei.

Judith Gladow

Löhne. Eine frühe und klare Warnung kann im Katastrophenfall überlebenswichtig sein. Wenn Mobilfunknetze und Internet einbrechen, wie bei der Hochwasserkatastrophe jüngst geschehen, können Sirenen diese Funktion übernehmen. Doch die werden gerade vielerorts erst wieder installiert. Auch in Löhne gibt es seit einiger Zeit wieder vier. Geplant sind jedoch 14, um die Stadt und ihre Bewohner möglichst flächendeckend informieren zu können. In den Aufbau dieses Vorwarnnetzes hat jedoch Corona einen Keil getrieben. ...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema