NW News

Jetzt installieren

Nach einem Starkregen im Jahr 2016 stand dieser Acker in Halstern unter Wasser. - © Ulf Hanke
Nach einem Starkregen im Jahr 2016 stand dieser Acker in Halstern unter Wasser. | © Ulf Hanke

NW Plus Logo Löhne Wie groß die Gefahr einer Hochwasserkatastrophe in Löhne ist

Gewässerexperte Ralf Isemann kennt sich aus mit dem Thema. Die Werre ist nach seiner Einschätzung weniger problematisch als die kleinen Bäche im Stadtgebiet.

Dirk Windmöller

Löhne. Weniger als 200 Kilometer entfernt von der Werrestadt leiden die Menschen unter einer der größten Naturkatastrophen der letzten 100 Jahre. Mehr als 100 Menschen sind gestorben. Ganze Häuser wurden von den Fluten weggespült, Existenzen wurden vernichtet. Vielen Betroffenen ist nur die Kleidung geblieben, die sie getragen haben, als sie aus ihren Wohnungen fliehen mussten. Wir haben mit dem Löhner Gewässerexperten Ralf Isemann darüber gesprochen, ob es auch in Löhne zu solch einer Katastrophe kommen könnte...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema