Im Jahr 2002 brannte das Café Wien am helllichten Tag. Damals hatten die Löschkräfte deutlich mehr zu tun, als im aktuellen Fall. - © Jörg Stuke (Archiv)
Im Jahr 2002 brannte das Café Wien am helllichten Tag. Damals hatten die Löschkräfte deutlich mehr zu tun, als im aktuellen Fall. | © Jörg Stuke (Archiv)
NW Plus Logo Löhne

Löhner Bordellbrand weckt Erinnerungen an 2002

Insgesamt 60 Einsatzkräfte aus ganz Löhne beschäftigten sich am Donnerstagabend mit dem Brand im stadtbekannten Etablissement. Vor 20 Jahren waren am gleichen Ort fast doppelt so viele im Einsatz.

Felix Eisele

Löhne. Kurzzeitig fühlte sich Christian Ehlert in das Jahr 2002 versetzt, als er am späten Donnerstagabend in voller Feuerwehrmontur zum Einsatz ausrückte. Vor fast 20 Jahren war er als junger Brandbekämpfer beim Café Wien im Einsatz gewesen, als das stadtbekannte Etablissement in Flammen aufgegangen war. Jetzt brannte es im gleichen Gebäude. Und wieder waren fast alle Löschgruppen der Werrestadt alarmiert worden. Am Ende aber konnte der Einsatzleiter aufatmen: Dieses Mal war der Brand glimpflicher ausgegangen. Es war um 20.15 Uhr, als Ehlert und seine Kameraden die Meldung ereilte...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG