Archivbild: Das Bündnis "Lübbecke zeigt Gesicht für Demokratie, Vielfalt und Respelt" zeigt Gesicht in der Lübbecker Innenstadt. - © Michael Grundmeier
Archivbild: Das Bündnis "Lübbecke zeigt Gesicht für Demokratie, Vielfalt und Respelt" zeigt Gesicht in der Lübbecker Innenstadt. | © Michael Grundmeier

NW Plus Logo Lübbecke/Löhne Lübbecker Bündnis gegen Rechts will über den Tellerrand schauen

Das Bündnis will sich enger mit anderen Gleichgesinnten, wie dem Löhner Bündnis "Gemeinsam für Vielfalt", vernetzen. Denen gelang schon ein bedeutender Sieg gegen die "Germaniten".

Michael Grundmeier

Lübbecke/Löhne. In Zukunft noch mehr vernetzen will sich das Bündnis „Lübbecke zeigt Gesicht für Demokratie, Vielfalt und Respekt". „Wir müssen mit anderen Gruppen in der Region zusammenarbeiten", forderte die Initiatorin des Netzwerks, Irmgard Schmidt. Ein möglicher Partner stellte sich an diesem Abend in Lübbecke vor: Jürgen Birtsch ist Sprecher des Bündnisses „Gemeinsam für Vielfalt", das seit mehreren Jahren in Löhne aktiv ist. Dabei gelang der Gruppe, was vielen anderen nicht gelingt. Sie „vertrieb" die sogenannten ...

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

  • einmalig für 24 Monate

Mehr zum Thema