Christian Bobka ist Landtagskandidat der CDU. Mit Hündin Wilma geht er gerne spazieren - wie hier auf dem Reesberg in Kirchlengern. - © Niklas Krämer
Christian Bobka ist Landtagskandidat der CDU. Mit Hündin Wilma geht er gerne spazieren - wie hier auf dem Reesberg in Kirchlengern. | © Niklas Krämer

NW Plus Logo Landtagswahl NRW 2022 CDU-Kandidat: Hauptkommissar will es zum zweiten Mal wissen

Christian Bobka ist - wie 2017 - der CDU-Landtagskandidat. Damals kam er nicht nach Düsseldorf. Er erzählt, warum er wieder antritt und welche Themenfelder ihm wichtig sind.

Niklas Krämer

Bad Oeynhausen/Kreis Herford. Bünde, Kirchlengern und Löhne wirken von hier oben wie Miniatur-Städte. Der Blick geht bis zum Wiehengebirge. Der Reesberg ist nicht nur der höchste Berg in Kirchlengern, sondern auch Christian Bobkas Lieblingsort. Hier oben geht er gerne mit Hündin Wilma (14) spazieren. Bobka will nun auch politisch höher hinaus: Der Kriminalhauptkommissar kandidiert für die CDU für den Landtag. Und das bereits zum zweiten Mal. "Nicht meckern, sondern etwas machen", findet der 54-Jährige. So kam es dann auch, dass er 2011 in die CDU eingetreten ist...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Für kurze Zeit

Spar-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Rabatt-Code 12 Monate lang sparen
  • OWL 2022

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert auf nw.de oder in unserer News-App.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Bünde-Newsletter

Jeden Donnerstagmorgen informieren wir Sie über die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region.

Wunderbar. Fast geschafft!

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG