Bürgermeister Rüdiger Meier (v.l.), Hans-Gerhard Busse (Fachbereichsleiter Finanzen) und Kämmerer Stefan Junkermann warfen im Dezember einen Blick in das Haushaltsbuch. - © Niklas Krämer
Bürgermeister Rüdiger Meier (v.l.), Hans-Gerhard Busse (Fachbereichsleiter Finanzen) und Kämmerer Stefan Junkermann warfen im Dezember einen Blick in das Haushaltsbuch. | © Niklas Krämer

NW Plus Logo Kirchlengern Ukraine-Krieg wirkt sich schon auf Haushalt aus

Keine verbale Auseinandersetzung: Alle Fraktionen und der FDP-Vertreter haben eine gemeinsame Erklärung zum Haushalt 2022 verfasst. Grundsteuern bleiben gleich.

Niklas Krämer

Kirchlengern. "Wir streiten mit Worten, und nicht mit Waffen", sagte Bürgermeister Rüdiger Meier in Bezug auf den russischen Angriff auf die Ukraine. Bei den diesjährigen Haushaltsberatungen verzichten die Fraktionen auf eine Debatte - wie im vergangenen Jahr auch. Stattdessen haben alle Fraktionen und der Vertreter der FDP eine gemeinsame Erklärung verfasst. Einstimmig haben dann auch alle Ratsmitglieder den Haushalt der Gemeinde Kirchlengern für 2022 verabschiedet. Für die Bürgerinnen und Bürger bedeutet das: Entgegen dem Haushaltsentwurf, den die Verwaltung vorgelegt hatte, bleiben die Grundsteuer A und B unverändert.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Bünde-Newsletter

Jeden Donnerstagmorgen informieren wir Sie über die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region.

Wunderbar. Fast geschafft!