Zwei Männer überfallen Anfang 2020 einen Discounter in Kirchlengern. Die Täter werden geschnappt und verurteilt. - © GERALD DUNKEL
Zwei Männer überfallen Anfang 2020 einen Discounter in Kirchlengern. Die Täter werden geschnappt und verurteilt. | © GERALD DUNKEL

NW Plus Logo Kirchlengern/Rödinghausen Kriminelle schlagen in Kirchlengern immer häufiger zu

Die Zahl der Straftaten geht im gesamten Kreis Herford zurück. Nur in Kirchlengern steigen die Zahlen deutlich an. Besonders zwei Delikte fallen den Ermittlern ins Auge.

Florian Weyand

Kirchlengern/Rödinghausen. Zwei maskierte Männer stürmen im Januar 2020 einen Penny-Markt in Kirchlengern. Der Überfall geht schief. Wenige Minuten nach der Tat entdeckt die Polizei einen Täter im Gebüsch an der Elsestraße. Der zweite Mann wird einige Wochen später am Flughafen Hannover verhaftet. Die Täter werden Monate später zu langen Haftstrafen verurteilt. Spektakuläre Fälle wie diese hat die Polizei in Kirchlengern glücklicherweise nur selten zu bearbeiten. Dennoch gehört die Gemeinde zu den wenigen Kommunen im Kreis, in denen die Zahl der Straftaten im Jahr 2020 angestiegen ist...

Jetzt weiterlesen?

Probemonat

9,90 € 0 € / 1. Monat
Unsere Empfehlung

Jahresabo

118,80 € 99 € / Jahr

2-Jahresabo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Empfohlene Artikel

Newsletter abonnieren

Bünde-Newsletter

Jeden Donnerstagmorgen informieren wir Sie über die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region.

Wunderbar. Fast geschafft!

NW News

Jetzt installieren