Der Tanz der fröhlichen Kinderrunde ist in der Chronik des Kindergartens verewigt. - © Kita Maiwiese
Der Tanz der fröhlichen Kinderrunde ist in der Chronik des Kindergartens verewigt. | © Kita Maiwiese

NW Plus Logo Herford Eine der ältesten in Herford: Kita mit dunkler Vergangenheit wird 85 Jahre alt

Die Wurzeln der Einrichtung liegen in der NS-Ideologie. Die heutige Leitung sieht darin eine Mahnung zu einer Erziehung, die den Wert der Freiheit voranstellt.

Frank-Michael Kiel-Steinkamp

Herford. Die Kita Maiwiese verfügte zur Eröffnung vor 85 Jahren über einen beheizten Sandkasten. Den Luxus, der heute vor dem Hintergrund von Energieknappheit und Sparmaßnahmen wie aus der Zeit gefallen scheint, gibt es schon lange nicht mehr. Doch es ist nicht dieses Kuriosum, das die frühen Jahre der heute städtischen Einrichtung an der heutigen Damaschkestraße 5 ausmacht. Der 1937 eröffnete Kindergarten war ein Vorzeigeprojekt der Nationalsozialisten mitten in einem Herforder Arbeiterviertel mit vielen Ausprägungen der menschenverachtenden Ideologie.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Unsere Empfehlung
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema