Die Stadt plant den Bebauungsplan für das Gelände, auf dem auch die Sparkassen-Hauptstelle steht, neu aufzustellen. Nach Vorstellung von Bürgermeister Tim Kähler könnte dort ein Parkhaus entstehen. - © Frank-Michael Kiel-Steinkamp (Archivbild)
Die Stadt plant den Bebauungsplan für das Gelände, auf dem auch die Sparkassen-Hauptstelle steht, neu aufzustellen. Nach Vorstellung von Bürgermeister Tim Kähler könnte dort ein Parkhaus entstehen. | © Frank-Michael Kiel-Steinkamp (Archivbild)

NW Plus Logo Herford Sparkasse vor Verkauf: Ein Bordell an dieser Stelle soll verhindert werden

Die Stadt will die Hauptstelle des Geldinstituts an der Straße Auf der Freiheit kaufen. Ein Wertgutachten macht es den Beteiligten aber schwer, sich zu einigen.

Corina Lass

Herford. Die Bauverwaltung plant eine Veränderungssperre für die Fläche, auf der auch das Grundstück der Sparkassen-Hauptstelle am Innenstadtring steht. Die derzeit geltende Baunutzungsverordnung geht auf das Jahr 1968 zurück. Sie lässt an der Ecke Auf der Freiheit/Abteistraße derzeit noch Vergnügungsstätten und Bordelle zu. Mit der Änderung des Bebauungsplans will die Stadt solche Einrichtungen an der zentralen Stelle zwischen Aa und Rathaus verhindern.

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

Mehr zum Thema