0
Viele Herforder Kennzeichen in Tempokontrollen gesichtet. - © Pixabay
Viele Herforder Kennzeichen in Tempokontrollen gesichtet. | © Pixabay

Kreis Herford kompakt, 18. April 2022 Gefasste Raser, gekentertes Boot und Ungeimpfte im Krankenhaus

Die meistgeklickten lokalen Schlagzeilen plus Corona, Wetter und die Informationen aus der Nachbarschaft: Alles Wichtige im schnellen Überblick.

Ingo Müntz
18.04.2022 | Stand 18.04.2022, 12:54 Uhr

Kreis Herford. Der Car-Friday lockte wieder Autotuner und Raser auf die Straße. Die Polizei im Nachbarkreis Minden-Lübbecke nahm Schwerpunktkontrollen vor. Als erfreulich sahen es die mehr als 20 Beamten an, dass es sich bei den getunten Autos zumeist um legale Umbauten handelte. Von diesen Fahrzeugen kamen allerdings lediglich nur rund 50 Prozent aus der Region. Die übrigen Fahrzeuge trugen vielfach Kennzeichen aus Herford oder dem umliegenden Kreisen Niedersachsens. Neben den aufgemotzten Pkws kontrollierte die Polizei in mehreren Bereichen auch die Geschwindigkeit. Hier fielen über 200 Raser sehr negativ auf.

Mehr zum Thema