In einer alten Tabak-Lagerhalle entsteht ein Übungs- und Spielort für die Bremer Philharmoniker. Die Delegation aus Herford durfte die Baustelle besuchen. - © Frank-Michael Kiel-Steinkamp
In einer alten Tabak-Lagerhalle entsteht ein Übungs- und Spielort für die Bremer Philharmoniker. Die Delegation aus Herford durfte die Baustelle besuchen. | © Frank-Michael Kiel-Steinkamp

NW Plus Logo Herford Dieses Gebäude könnte ein Vorbild für das OWL-Forum sein

Eine Delegation der Ratsfraktionen machte sich auf den Weg nach Bremen, um Ideen für das geplante OWL-Forum zu sammeln. Die Bremer Philharmoniker ziehen in das innovative „Tabakquartier“.

Frank-Michael Kiel-Steinkamp

Herford/Bremen. Die Bremer Philharmoniker sind stolz auf ihre Spielstätte im Herzen der Stadt. Die „Glocke" wurde 1926 mit Stilelementen des Art déco errichtet, verfügt über eine ausgezeichnete Akustik und 1.400 Sitzplätze für ein bis zur Pandemie treues, älteres Stammpublikum. „Hier spielt die Musik" heißt es aber woanders – auf einem Plakat im innovativen neuen Tabakquartier. Denn in einer architektonisch unspektakulären Industriehalle entsteht der „zukünftige Sitz der Bremer Philharmoniker" mit einem zweiten, kleineren Spielort. Der bietet nach Meinung des Intendanten Christian Kötter-Lixfeld bald geeignetere Möglichkeiten, sich das Publikum der Zukunft zu erspielen.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema