Es kommt manchmal vor, dass ein PCR-Test auch nach überstandener Corona-Infektion positiv ist, sagt das Gesundheitsamt. Deshalb darf der Schüler wieder in die Schule. - © Pixabay
Es kommt manchmal vor, dass ein PCR-Test auch nach überstandener Corona-Infektion positiv ist, sagt das Gesundheitsamt. Deshalb darf der Schüler wieder in die Schule. | © Pixabay
NW Plus Logo Herford

Trotz positivem Corona-Test: Junge aus Herford muss wieder in die Schule

Die Eltern der Klassenkameraden fürchten weitere Corona-Infektionen in der Klasse. Warum das Gesundheitsamt diese Entscheidung vertritt.

Anastasia von Fugler

Herford. Seit Schulbeginn werden immer wieder neue Corona-Fälle an Schulen gemeldet. So gab es auch einen Corona-Fall an einem Herforder Gymnasium. Ein Schüler erhält einen positiven PCR-Befund und begibt sich direkt in Quarantäne. Er bleibt für 14 Tage isoliert zu Hause. Direkt nach der Quarantäne steht für den 13-Jähigen ein erneuter Test in der Schule an – wieder wird er positiv getestet. Dennoch erlaubt ihm das Gesundheitsamt des Kreises Herford, wieder in die Schule zu gehen...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema