Unbekannte Täter haben mit Hilfe von SMS illegal mehrere hohe Auslandsüberweisungen von einem Geschäftskonto bei der Sparkasse getätigt. - © Frank-Michael Kiel-Steinkamp
Unbekannte Täter haben mit Hilfe von SMS illegal mehrere hohe Auslandsüberweisungen von einem Geschäftskonto bei der Sparkasse getätigt. | © Frank-Michael Kiel-Steinkamp
NW Plus Logo Kreis Herford

Geschäftsmann wird zum Opfer: 90.000 Euro von Sparkassen-Konto geplündert

Der Herforder Einzelhändler ist sich keines Fehlverhaltens bewusst. Er und sein Anwalt sehen die Ursache in einer Sicherheitslücke - die Cyberkriminelle nutzen. Das Geldinstitut sieht das anders.

Frank-Michael Kiel-Steinkamp

Kreis Herford. Cyberkriminelle haben über Ostern das online geführte Geschäftskonto eines Herforder Einzelhändlers bei der Herforder Sparkasse geplündert und ihn in existenzielle Bedrängnis gebracht. Der Mann ist der Redaktion bekannt, möchte namentlich aber nicht genannt werden. In mehreren Auslandsüberweisungen über insgesamt fast 90.000 Euro räumten die Interneträuber das Konto von Frank M. (Name geändert) komplett ab. So schildert es der Betroffene und so legt es sein Anwalt Fritz Hänsel gegenüber dem Vorstand der Sparkasse dar...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG