Der Hauptbeschuldigte soll zu illegalen Pokerrunden eingeladen haben. - © Pixabay
Der Hauptbeschuldigte soll zu illegalen Pokerrunden eingeladen haben. | © Pixabay

NW Plus Logo Herford Polizei fasst Hintermann von kriminellen Poker-Runden in Herford

Im Visier der Ermittler steht ein 30-Jähriger. Im Dezember 2020 war durchsucht worden – die Polizisten stießen dabei auf belastendes Material und schöpften Gewinne des Glücksspiels ab.

Jobst Lüdeking

Herford. Herford, Detmold, Lippstadt, Horn, Paderborn – in diesen Städten soll ein 30-jähriger Mann aus der Paderstadt illegale Glückspiel-Runden veranstaltet haben. Seine Masche: Er tarnte die Tatorte als angebliche Vereinssitze. Doch mit gemeinnützigen Zielen hatte das Geschäftsgebaren des Mannes offensichtlich nur herzlich wenig zu tun. Die Staatsanwaltschaft Detmold und die Kreispolizeibehörde Lippe hatten deshalb groß angelegte Ermittlungen gestartet und bereits im Dezember neun Objekte in den Kreisen Lippe, Herford, Paderborn und Soest durchsucht...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Für kurze Zeit

Spar-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Rabatt-Code 12 Monate lang sparen
  • OWL 2022

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert auf nw.de oder in unserer News-App.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG