0
Die Stiegemeyer-Gruppe stellt sich neu auf. Leidtragende sind 70 Beschäftigte, von denen einigen auch betriebsbedingt gekündigt werden soll. - © life is motion
Die Stiegemeyer-Gruppe stellt sich neu auf. Leidtragende sind 70 Beschäftigte, von denen einigen auch betriebsbedingt gekündigt werden soll. | © life is motion
Herford

Stiegelmeyer streicht 70 von 400 Stellen in Herford

Grund sind nach Unternehmensangaben die gestiegenen Löhne, der Abbau von Betten in deutschen Krankenhäusern und der internationale Wettbewerb. Teile der Produktion werden nach Polen verlagert.

Corina Lass
13.01.2021 | Stand 14.01.2021, 12:54 Uhr

Herford. Die Stiegelmeyer-Gruppe mit Stammsitz und Produktion in Herford und einer weiteren Fertigung im thüringischen Nordhausen wird in Herford 70 von 400 Stellen streichen, vor allem in der Betten-Montage. Es werde betriebsbedingte Kündigungen geben, so Geschäftsführer Georgios Kampisiulis Kemmler in einer Mitteilung des Unternehmens. Gleichzeitig kündigt der Hersteller von Krankenhaus- und Pflegebetten an, in den nächsten drei Jahren an beiden Standorten 12 von insgesamt 20 Millionen Euro zu investieren.

Mehr zum Thema