0
Marke „Baldessarini", inspiriert von Yves Klein: Unternehmens-Chefin Stella Ahlers präsentiert einen Schuh aus der neuen Kollektion. - © Lena Kley
Marke „Baldessarini", inspiriert von Yves Klein: Unternehmens-Chefin Stella Ahlers präsentiert einen Schuh aus der neuen Kollektion. | © Lena Kley

Herford/Düsseldorf Herforder machen Mode für die Mitte

Im breiten Segment zwischen Luxus- und Billigmarken behaupten sich die drei hiesigen Unternehmen Brax, Bugatti und Ahlers erfolgreich. Auch in Zeiten, in denen die Menschen an neuer Kleidung sparen.

Natalie Gottwald
29.01.2020 | Stand 29.01.2020, 15:47 Uhr |

Herford/Düsseldorf. Die Modewelt ist ihrer Zeit zwangsweise immer voraus. Kollektionen werden weit im Voraus geplant und entworfen und was die Trends angeht, werden Schwerpunkte für die Zukunft gesetzt. So auch bei den Herforder Modeherstellern Brax, Bugatti und Ahlers mit den Marken Pierre Cardin, Baldessarini, Otto Kern und Pioneer. Sie zeigten jetzt in ihren Showrooms in Düsseldorf zur CPD (Collection Premiere Düsseldorf) die Herbst-Winter-Kollektionen 2020.

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group