Die Seniorenresidenz Mathilde an der Brandstraße in Enger wird von der Residenz-Gruppe getragen. - © Andreas Sundermeier
Die Seniorenresidenz Mathilde an der Brandstraße in Enger wird von der Residenz-Gruppe getragen. | © Andreas Sundermeier
NW Plus Logo Enger

Nach Hilferuf einer Pflegekraft: Das hat die Heimaufsicht festgestellt

Eine Pflegekraft hat wegen Personalmangels in der Seniorenresidenz Mathilde die Polizei verständigt. Es war ein Notruf an ihrem letzten Arbeitstag in dem Heim.

Mareike Patock

Enger. Zu wenig Personal - darum hat sich eine Pflegekraft aus der Seniorenresidenz Mathilde in Enger am Montagabend hilfesuchend an die Polizei gewandt. Die Residenz-Gruppe, zu der die Altenpflegeeinrichtung an der Brandstraße gehört, weiß nach eigenen Angaben nach wie vor nicht, welchen konkreten Grund es dafür gab. "Wir können uns nicht erklären, warum der Anruf erfolgt ist", sagte Sprecher Bernhard Rössler auf erneute Anfrage der Neuen Westfälischen am Mittwoch...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG