Der Einsatz der Feuerwehr dauerte 4,5 Stunden. - © Ekkehard Wind
Der Einsatz der Feuerwehr dauerte 4,5 Stunden. | © Ekkehard Wind
NW Plus Logo Enger

Polizei: Ursache des Wohnungsbrandes steht fest

Bei dem Brand an der Werther Straße hatte die Feuerwehr Enger einen Bewohner mit einer Leiter aus dem ersten Stock gerettet. Kripo übernahm die Ermittlungen.

Ekkehard Wind

Enger. Die Ursache des Wohnhausbrandes an der Werther Straße/Südblick in Enger steht fest. Nach Angaben von Polizeisprecher Uwe Maser hat eine fehlerhafte Strominstallation in dem Gebäude den Brand ausgelöst. Dies hätten die Ermittlungen der Kripo ergeben, sagte Maser auf Anfrage der NW. Weitere Angaben machte er nicht. Flammen schlugen aus dem Fenster Der Wohnhausbrand hatte am Freitagmorgen, 25. Juni, die Feuerwehr auf den Plan gerufen. Als die Feuerwehr eintraf, schlugen nach Angaben des Einsatzleiters schon Flammen aus dem Fenster...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG