Baustelle Bünder Bruch, September 2022, Renaturierung, Christoph Wittler - © Katharina Eisele
Baustelle Bünder Bruch, September 2022, Renaturierung, Christoph Wittler | © Katharina Eisele

NW Plus Logo Hochwasserschutz Im Bünder Bruch ist eine Baustelle bald fertig, aber neue stehen schon an

Entlang der Else wird an vielen Stellen immer wieder am Hochwasserschutz gearbeitet. Im Hunnebrocker Bruch ist eine Ecke bald hergerichtet. Gar nicht weit entfernt geht es aber bald weiter.

Katharina Eisele

Bünde. Die brachliegenden Erdhügel im Hunnebrocker Bruch sind bald Geschichte: Bis spätestens Mitte Oktober soll der neue Fußweg zwischen Dorfstraße und Dürerstraße im Bruch fertig sein. Er ist ein Ersatz für den Feldweg, der die beiden Straßen verband. Endgültig fertig ist dieser Abschnitt allerdings erst im kommenden Jahr. Dann soll auch der bestehende Deich an der Dorfstraße erhöht und asphaltiert werden.

Jetzt weiterlesen

Unsere Empfehlung
Spar-Aktion
5 € 9,90 € / Monat
  • Ein Jahr rund die Hälfte sparen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten

Sicher und bequem zahlen

Paypal Sepa Visa

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Bünde-Newsletter

Jeden Donnerstagmorgen informieren wir Sie über die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region.

Wunderbar. Fast geschafft!