Ein Jahr lang waren die beiden FSJler Vanessa Seibel und Leon Spiegel Assistenzlehrer am Freiherr-vom-Stein-Gymnasium. - © Gerald Dunkel
Ein Jahr lang waren die beiden FSJler Vanessa Seibel und Leon Spiegel Assistenzlehrer am Freiherr-vom-Stein-Gymnasium. | © Gerald Dunkel

NW Plus Logo Bünde Freiwilliges Soziales Jahr: Von der Schulbank auf die andere Seite

Ein Freiwilliges Soziales Jahr als Assistenzlehrer bringt junge Menschen persönlich weiter – auch in Sachen Berufswahl. Zwei FSJler am Freiherr-vom-Stein-Gymnasium erzählen von ihren Erfahrungen.

Gerald Dunkel

Bünde. Es existieren heute verschiedene Möglichkeiten für junge Menschen, sich nach der Schule sozial zu engagieren. So gibt es neben einigen weiteren den Bundesfreiwilligendienst (BFD) oder auch das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ). Während beim BFD, der quasi den Zivildienst ersetzt, der nach dem Wegfall der Wehrpflicht ebenfalls abgeschafft wurde, das Mindestalter 18 Jahre beträgt, können junge Menschen beim FSJ schon mit 16 Jahren aktiv werden. Die 19-Jährigen Vanessa Seibel und Leon Spiegel leisten noch bis zu den Sommerferien ihr FSJ am Freiherr-vom-Stein-Gymnasium. Nicht selten ist daraus in den vergangenen Jahren auch das Interesse am Lehrerberuf gewachsen. Bei den beiden FSJlern ist zwar genau das Gegenteil der Fall, dennoch war das Jahr als „Assistant Teacher“ für sie eine Zeit, die ihnen viel gebrachte habe und die sich nicht missen möchten.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Bünde-Newsletter

Jeden Donnerstagmorgen informieren wir Sie über die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region.

Wunderbar. Fast geschafft!