Medizinstudenten dürfen nicht allein behandeln und nur unter Anleitung arbeiten. Von der wieder auflebenden Ausbildung profitieren Krankenhaus und Studierende. - © Gerald Dunkel
Medizinstudenten dürfen nicht allein behandeln und nur unter Anleitung arbeiten. Von der wieder auflebenden Ausbildung profitieren Krankenhaus und Studierende. | © Gerald Dunkel

NW Plus Logo Bünde "Große Freude": Lukas-Krankenhaus in Bünde hilft medizinischem Nachwuchs

Das Lukas-Krankenhaus ist wieder akademisches Lehrkrankenhaus einer Universität. Die Beteiligung an Forschungsaufträgen wird auch die Behandlung von Patienten positiv beeinflussen.

Gerald Dunkel

Bünde/Bochum. Bis vor einigen Jahren war das Lukas-Krankenhaus noch akademisches Lehrkrankenhaus der Medizinischen Hochschule Hannover, doch 2018 hat die Hochschule ihre Lehrkrankenhäuser regional anders verteilt. Für ein Krankenhaus ist diese Kooperation besonders bei der Nachwuchsrekrutierung wichtig, um schon früh Kontakt zu jungen Menschen zu bekommen, die ihr Medizinstudium bald abschließen. Nach vier Jahren wurde dem Bünder Krankenhaus nun wieder der Titel "Akademisches Lehrkrankenhaus" verliehen, was als nur ein Ergebnis der Kooperation mit dem Klinikum Herford gesehen wird...

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

  • einmalig für 24 Monate

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Bünde-Newsletter

Jeden Donnerstagmorgen informieren wir Sie über die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region.

Wunderbar. Fast geschafft!