Die Feuerwehr ist in der Nacht im Einsatz gewesen. - © Pixabay (Symbolbild)
Die Feuerwehr ist in der Nacht im Einsatz gewesen. | © Pixabay (Symbolbild)

NW Plus Logo Bünde Spiegelglatte Straße sorgt für Unfall: Feuerwehr rückt mit 28 Kräften aus

Die Feuerwehr befreit einen verletzten jungen Mann aus dem Wagen. Sein Auto überschlägt sich mehrmals.

Ilja Regier

Bünde. Ein Unfall hat in der Nacht von Freitag auf Samstag gegen 3.15 Uhr Polizei und Feuerwehr beschäftigt. Die Einsatzkräfte mussten einen 21-jährigen Mann an der Engerstraße 259 aus seinem Wagen befreien. Wie Einsatzleiter Klaus Obermann informiert, überschlug sich der Mann mit dem Auto mehrmals auf dem Acker und wurde dabei verletzt.

Die Feuerwehr geht davon aus, dass die spiegelglatte Straße ursächlich für den Alleinunfall gewesen sein könnte. Dabei verlor der Mann offenbar in einer Kurve die Kontrolle über sein Fahrzeug mit Bielefelder Kennzeichen und kam deswegen von der Strecke ab. Das Auto lag hinterher seitlich auf dem Feld. Der Fahrer sei dabei ansprechbar gewesen, so der Einsatzleiter.

Für die Feuerwehr mit insgesamt 28 Kräften war der Einsatz nach anderthalb Stunden beendet. Der Mann wurde ins Lukas-Krankenhaus gebracht, sein Auto musste abgeschleppt werden.

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Bünde-Newsletter

Jeden Donnerstagmorgen informieren wir Sie über die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region.

Wunderbar. Fast geschafft!