Mehr Fußgängerüberwege wie diesen wünscht der Bünder sich, damit Kinder auch an den anderen Buhaltestellen an der Straße sicher zum Schulbus kommen. - © Jessica Eberle
Mehr Fußgängerüberwege wie diesen wünscht der Bünder sich, damit Kinder auch an den anderen Buhaltestellen an der Straße sicher zum Schulbus kommen. | © Jessica Eberle
NW Plus Logo Bünde

Vielbefahrene Straße in der Kritik: "Das ist lebensgefährlich"

Erst vor wenigen Wochen gab es wieder einen Unfall an der Gerhart-Hauptmann-Straße. Ein Anwohner sieht Handlungsbedarf - die Stadt Bünde reagiert mit Maßnahmen.

Jessica Eberle

Bünde. Frank Müller ist seit vielen Jahren Anwohner der Gerhart-Hauptmann-Straße. Und nicht nur das: Beim Unfall, der sich Mitte September an jener Straße ereignete, war er als Ersthelfer vor Ort. "Ich hörte den Knall und bin direkt rausgelaufen", so der Bünder. Es ist nicht das erste Mal, dass er wahrnimmt, dass ein Unfall dort passiert. "Einige Blechschäden hat es schon gegeben", sagt er. Wenn es nach Müller geht, gibt es dafür auch einen Grund: "Hier wird viel zu schnell gefahren. Viele fahren mit 60 Sachen oder mehr lang", sagt der Anwohner...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Bünde-Newsletter

Jeden Donnerstagmorgen informieren wir Sie über die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region.

Wunderbar. Fast geschafft!