NW News

Jetzt installieren

0
Sirenen nur ein Relikt aus der Zeit des Kalten Krieges? - © Pixabay (Symbolbild)
Sirenen nur ein Relikt aus der Zeit des Kalten Krieges? | © Pixabay (Symbolbild)

Kreis Herford kompakt am 22. Juli Sirenen und Co.: Warnung im Katastrophenfall rückt in den Fokus

Die meist geklickten lokalen Schlagzeilen plus Corona, Wetter und die Informationen aus der Nachbarschaft: Alles Wichtige im schnellen Überblick.

Elena Ahler
22.07.2021 | Stand 22.07.2021, 18:29 Uhr

Kreis Herford. Können die Menschen vor einer nahenden Katastrophe rechtzeitig gewarnt werden? Diese Frage stellt sich nach dem verheerenden Hochwasser in Deutschland in immer mehr Städten und Gemeinden. Politiker haben nach der Flutkatastrophe, bei der Warnungen teilweise offenbar nicht rechtzeitig bei den Menschen angekommen sind, eine Reaktivierung der Sirenen gefordert oder wollen im Katastrophenfall per SMS oder Handy warnen.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Bünde-Newsletter

Jeden Donnerstagmorgen informieren wir Sie über die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region.

Wunderbar. Fast geschafft!