NW News

Jetzt installieren

Ein Bünder soll im Internet den Holocaust geleugnet haben. Deshalb hat die Staatsanwaltschaft Anklage erhoben. - © Privat
Ein Bünder soll im Internet den Holocaust geleugnet haben. Deshalb hat die Staatsanwaltschaft Anklage erhoben. | © Privat

NW Plus Logo Bünde Hausdurchsuchung bei Bünder: Mutmaßlichem Holocaust-Leugner droht Haftstrafe

Ein Bünder soll im Internet mehrfach den Holocaust geleugnet haben. Dafür droht dem Mann eine Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren.

Bünde. Auf seiner Facebookseite postet ein Bünder regelmäßig einschlägige Themen aus der rechtsextremistischen Szene sowie Verschwörungstheorien. Die Gräueltaten der Nationalsozialisten werden relativiert, die Folgen des Coronavirus verharmlost und auch gegen Impfungen wird gewettert. Noch am 30. Juni warnt der Mann seine Mitstreiter im Netz vor den angeblichen Gesundheitsgefahren der Schutzmasken. Mit einigen Beiträgen hat der Bünder den rechtlichen Rahmen in der Vergangenheit aber wohl deutlich überstrapaziert...

Jetzt weiterlesen?

nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Bünde-Newsletter

Jeden Donnerstagmorgen informieren wir Sie über die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region.

Wunderbar. Fast geschafft!